Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Tag 11 auf dem Weg in die Karibik
von Marc Brugger
(Kommentare: 1)

Heute leider kein Bild ...

 

Und hier der nächste Bericht von Barbara:

 

«Heute sind wir unter die Raser gegangen. Mehr als 20 Knoten Wind und endlich keinen Strom mehr gegen uns. 8,9,10 ja gar 11 Knoten sahen wir auf der Anzeige. Dazu kam eine gehörige Welle. Oder besser 2 Wellen. Schwell von der einen, Windwellen von der anderen Seite. Das gibt dann das sogenannte Wäschetrommelfeeling.

Während die Jungs vor Freude über die rasante Fahrt strahlen, finde ich es doof und anstrengend. Jede Bewegung ist mühsam und solche Dinge wie Kochen, werden zur Tortur.

Aber Schluss mit Jammern, diese Bedingungen sind total normal und gehören dazu. Bis jetzt wurden wir enorm verwöhnt.

Ausserdem hat ein wunderbares Erlebnis diesen Tag zu einem besonderen gemacht. Etwa 50 Meter neben Lille Venn sprang ein Wal aus dem Wasser und schwamm danach auf dem Rücken neben uns her. Was für ein Moment.

Gegen Abend waren dann bei den meisten Ermüdungserscheinungen zu sehen und niemand hatte etwas dagegen, vor dem Wind immer noch schnell, aber dennoch etwas ruhiger durch die Nacht zu segeln.

Zum Znacht gab es Orechiette mit Erbsli  an Rahmsauce und Randensalat und Bitteschön 100 Extrapunkte  für den Smutje ...

Trotz dem heutigen Tempo bleibt unsere Ankunftszeit im Februar. Aber uralt wird er noch nicht sein, der Monat ...»

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Domenica |

Liebe Segler,

wenn ich nicht weiss, was ich kochen soll schaue ich in Euren Blog...obwohl mirdas selten passiert. Beim Ceviche (beim Sternenhimmel auch!) werde ich ein wenig neidisch, so fangfrisch.
Euer Fang sieht jedenfalls imposant aus und bei der Menge kann die Angel auf die Seite gestellt werden.
Ich (ver)folge Euch auf der Seekarte mit Vergnügen, ihr kommt ja rasant vorwärts, ich tippe auf dem 4.2. Weiterhin gute Laune und gutes Segelwetter.
Herzlich Domenica

PS Zum Nachtessen gibt es sauern Mangosalat mit Erdnüssen, Rindfleisch mit
Sezchuan-Pfeffer (selber angebaut!), Stielkohl an Austernsauce und gebratenen Reis, so...

Was ist die Summe aus 8 und 3?
2021 Lille Venn.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.