Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Und plötzlich war da NICHTS……
von Barbara Bader
(Kommentare: 3)


Dieser Blogeintrag wird so was von langweilig. Ich sehe euch schon gähnen, denn auf der Lille Venn ist völlige, wunderbare, köstliche Normalität eingekehrt.

Keinen einzigen Meter hat sich die Lille Venn, vom Schwojkreis mal abgesehen, von der Stelle bewegt. Unser Anker liegt tief eingegraben im Sand und macht keinen Wank. Und die Crew macht sich ein schönes Leben. Ein unaufgeregtes,  schönes Leben.

Ralph geht jeden zweiten Tag kiten am nahe gelegenen Surf Spot. Ich gehe im Meerespool vom angrenzenden Santa Barbara Beach Resort, schwimmen. Zusammen mit Cris, vom Schweizer Boot „Pasito“, düse ich im Dingi 5 Minuten um die Ecke und los gehts. Herrliches,  Hai-freies Langstrecken Schwimmen. Wie sehr habe ich es vermisst.

Einen gemütlichen Tag verbringen wir im Sheta Boka Nationalpark und wandern durch die Mondlandschaft, am aufgewühlten Meer entlang. Bei 32 Grad nicht unbedingt ein Hochgenuss, aber die Wolken haben verbarmen und schieben sich gnädig vor die brennende  Sonne.

Und sonst? Ich arbeite einiges und freue mich dabei über die gute Internetverbindung. Wir gehen einkaufen und ich kann die riesige Auswahl noch immer nicht richtig fassen. Wir spazieren durchs Städtchen, essen Fajitas am Kanal, treffen alte Bekannte, die ebenfalls für die Hurrikan Saison zurück auf die ABC Inseln gekommen sind. Keine Windprognosen, keine Routenplanung, keine Bürokratie, keine PCR Tests. Wenn das so weiter geht, fangen wir an es zu vermissen, bevor wir in den Flieger in die Schweiz einsteigen.

Aber natürlich kann es so beschaulich nicht weitergehen, denn die Lille Venn muss vorbereitet werden für ihren Solo Aufenthalt in der Marina und, viel wichtiger, einige Arbeiten stehen an, um unser Schiffli für die nächste Saison fit zu machen. Und diese Liste ist ziemliche lang.

Wir beginnen nächste Woche. Denn,  was du heute kannst besorgen, verschiebe ganz entspannt auf morgen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Mücke |

Vaya - que vida :)

Das Glück gebührt den Tüchtigen, das habt ihr euch verdient:)

Un fuerte abrazo aus dem heutigen REGENTAG in Puerto Banús !!!!!

Mücke

Kommentar von Pia |

Der letzte Satz(Spruch) gefällt mir ganz gut. Und; Segel kann soo anstrengend sein, dass ihr die jetzige Situation voll geniessen könnt und dürft!

Kommentar von Blattmann Heinh |

Endlich ein Lebenszeichen von Euch. Die liebe Annemarie hat mich zusammen-
gesch. nach meinen Worten: "Ich bin der Ältere - die sollen sich melden". Mein
Söhnchen hat Euch nun gefunden, sodass ich orientiert bin was lost ist. Hier ist
alles beim Alten (ob der Flüsterbelag am Genzacherweg erneuert werden
muss -etc.)
Gruss von den Blattmanns

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
2021 Lille Venn.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.